Meinungsaustausch mit AÜG-Spezialist

Mi, 17.01.2018

iGZ-Geschäftsführer Dr. Martin Dreyer (l.), iGZ-Hauptgeschäftsführer Werner Stolz (2.v.r.) und Stefan Sudmann, Leiter der iGZ-Abteilung Arbeits- und Tarifrecht (r.), sprachen mit Prof. Dr. Clemens Höpfner.

Prof. Dr. Clemens Höpfner besuchte den iGZ

Als neuer Leiter des Instituts für Arbeits-, Sozial- und Wirtschaftsrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät an der Universität Münster und insoweit Nachfolger des renommierten AÜG-Spezialisten Prof. Dr. Peter Schüren nahm Prof. Dr. Clemens Höpfner die Einladung von iGZ-Hautgeschäftsführer Werner Stolz zu einem Besuch in der iGZ-Bundesgeschäftsstelle gerne an.

In dem rund zweistündigen Meinungsaustausch, an dem auch iGZ-Geschäftsführer Dr.

Seminarprogramm gibt Antworten auf AÜG-Reform

Mi, 17.01.2018
iGZ veröffentlicht neues Halbjahresprogramm

Wohl kaum etwas beschäftigt die Zeitarbeitsunternehmen derzeit so intensiv wie die praktische Umsetzung der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG). Dabei gibt´s zahlreiche Fragen, auf die der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) mit seinem Seminarprogramm die passenden Antworten bietet.

Auch im Programm für das erste Halbjahr 2018 findet sich folgerichtig ein umfangreiches Angebot an Arbeits- und Tarifrechtsseminaren.