Hilfestellung zur AÜG-Reform

Do, 17.08.2017

Der iGZ bietet halbjährlich neu aufgelegt ein umfangreiches Seminarprogramm rund um alle Themen zur Zeitarbeit.

iGZ bietet zahlreiche praxisorientierte Seminare an

Nicht zuletzt dank ständiger gesetzlicher Regulierungen der Zeitarbeitsbranche gehört lebenslanges Lernen für die internen Beschäftigten der Zeitarbeit quasi zum täglich Brot. Das gilt auch für die Regelungen der jüngsten Änderungen zum Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG), die seit dem 1. April in Kraft sind.

Zukünftig dürfen Mitarbeiter in der Zeitarbeit nicht mehr unbegrenzt an denselben Kunden überlassen werden.

Zeitarbeit ein Normalarbeitsverhältnis

Mi, 16.08.2017
Destatis veröffentlicht Zahlen zu "atypischer" Beschäftigung

Auf stabilem Niveau bewegen sich offenbar die Beschäftigtenzahlen bei atypischen Arbeitsformen – inklusive Zeitarbeit: Jeder fünfte Erwerbstätige zwischen 15 bis 64 Jahren ging 2016 einer solchen Beschäftigung nach (20,7 Prozent). Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) blieb der Anteil in den letzten drei Jahren damit nahezu unverändert (2015: 20,8 Prozent, 2014: 20,9 Prozent). Nichtsdestotrotz ist diese Zahl weitaus niedriger anzusiedeln:

„Zeitarbeit ist feste, sozialversicherungspflichtige Vollzeitbeschäftigung“, erklärt Werner Stolz, Hauptgeschäftsführer des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ).